Manfred Lendl.
 Gemeindeparteiobmann 
 lendl.manfred@hotmail.com 
 +43 664 283 48 06 

Für unsere Gemeinde aktiv.

Unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern stehen wir mit Rat und Tat zur Seite
und haben jederzeit ein offenes Ohr. Gerne ist unser Team erster Ansprechpartner
für Anliegen aller Art. Wir nehmen uns für ein persönliches Gespräch Zeit und
sind ebenso per E-Mail erreichbar.

Aktuelles aus Bocksdorf.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

... Mehr LesenWeniger Lesen

Wenn in Kärnten und Oberösterreich die Strompreise gesenkt werden können, wieso dann auch nicht im Burgenland? Wir fordern SPÖ-Landeshauptmann Doskozil auf, endlich Entscheidungen für die Burgenländerinnen und Burgenländer zu treffen und der Abzocke- und Belastungspolitik ein Ende zu setzen.

Wenn in Kärnten und Oberösterreich die Strompreise gesenkt werden können, wieso dann auch nicht im Burgenland? Wir fordern SPÖ-Landeshauptmann Doskozil auf, endlich Entscheidungen für die Burgenländerinnen und Burgenländer zu treffen und der Abzocke- und Belastungspolitik ein Ende zu setzen. ... Mehr LesenWeniger Lesen

Hast du einen Bauplatz? Dann bist du von der Doskozil-Baulandsteuer betroffen!
Jetzt Steuerlast berechnen und ein Zeichen gegen die Doskozil-Baulandsteuer setzen: www.baulandsteuer.at

Hast du einen Bauplatz? Dann bist du von der Doskozil-Baulandsteuer betroffen!
Jetzt Steuerlast berechnen und ein Zeichen gegen die Doskozil-Baulandsteuer setzen: www.baulandsteuer.at
... Mehr LesenWeniger Lesen

26.01.23 - 15:31
Volkspartei Burgenland - ÖVP

... Mehr LesenWeniger Lesen

In der heutigen Landtagssitzung fordern wir mit unserem Dringlichkeitsantrag den sofortigen Stopp der Doskozil-Baulandsteuer. Diese Steuer ist ungerecht, verfassungsrechtlich bedenklich und belastet die Menschen zusätzlich zum völlig falschen Zeitpunkt. Die SPÖ hat heute die Chance, das Richtige zu tun und dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren. 

Hier kannst du die Sitzung live mitverfolgen: https://bit.ly/406X1cc

In der heutigen Landtagssitzung fordern wir mit unserem Dringlichkeitsantrag den sofortigen Stopp der Doskozil-Baulandsteuer. Diese Steuer ist ungerecht, verfassungsrechtlich bedenklich und belastet die Menschen zusätzlich zum völlig falschen Zeitpunkt. Die SPÖ hat heute die Chance, das Richtige zu tun und dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren.

Hier kannst du die Sitzung live mitverfolgen: bit.ly/406X1cc
... Mehr LesenWeniger Lesen

Die Doskozil-Baulandsteuer ist eine zusätzliche Belastung für viele Burgenländerinnen und Burgenländer, die gleichzeitig das Bauen im Burgenland nur teurer machen wird. Wir fordern: Die Doskozil-Baulandsteuer muss fallen. Die SPÖ hat am Donnerstag die Chance dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren.

Die Doskozil-Baulandsteuer ist eine zusätzliche Belastung für viele Burgenländerinnen und Burgenländer, die gleichzeitig das Bauen im Burgenland nur teurer machen wird. Wir fordern: Die Doskozil-Baulandsteuer muss fallen. Die SPÖ hat am Donnerstag die Chance dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren. ... Mehr LesenWeniger Lesen

Wir bringen für die kommende Landtagssitzung am Donnerstag einen Dringlichkeitsantrag zur Abschaffung der Doskozil-Baulandsteuer ein. Diese Steuer belastet die Menschen und ist definitiv die falsche Steuer zum falschen Zeitpunkt. Daher werden wir unseren Druck weiter erhöhen, bis diese Steuer fällt. Die SPÖ hat am Donnerstag die Chance, dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren

Wir bringen für die kommende Landtagssitzung am Donnerstag einen Dringlichkeitsantrag zur Abschaffung der Doskozil-Baulandsteuer ein. Diese Steuer belastet die Menschen und ist definitiv die falsche Steuer zum falschen Zeitpunkt. Daher werden wir unseren Druck weiter erhöhen, bis diese Steuer fällt. Die SPÖ hat am Donnerstag die Chance, dieses Abzocke-Gesetz zu korrigieren ... Mehr LesenWeniger Lesen

Auf Facebook kommentieren

Weg mit der Baulandabgabe. Macht Bauland noch teurer!

Aber ob das ein mehrheitsfähiges Programm ist, bezweifle ich! Hilft vielleicht bei den Landwirtschaftskammerwahlen, aber nicht bei den Landtagswahlen. Baulandsteuer müssen doch nur jene zahlen, die Bauland besitzen und nicht bauen, oder?

und wie sollen sich junge Menschen ein Bauplatz leisten können? Eure Politik ist nur für die Oberen angelegt, traurig.

Wir setzen uns für unsere Nahversorger vor Ort ein! Geschäfte, wie der Nah und Frisch in Zemendorf, sind unerlässlich für unsere Gesellschaft. Durch die neuen Bestimmungen der SPÖ-Alleinregierung ist die Lebensmittelversorgung gefährdet. Wir sind gegen die Pläne der SPÖ!Image attachmentImage attachment+2Image attachment

Wir setzen uns für unsere Nahversorger vor Ort ein! Geschäfte, wie der Nah und Frisch in Zemendorf, sind unerlässlich für unsere Gesellschaft. Durch die neuen Bestimmungen der SPÖ-Alleinregierung ist die Lebensmittelversorgung gefährdet. Wir sind gegen die Pläne der SPÖ! ... Mehr LesenWeniger Lesen

Auf Facebook kommentieren

Wie kann der Nah und Frisch in Zemendorf gefährdet sein? Liegt ja mitten in der Ortschaft. Es geht ja um jene, die am Ortsrand bauen wollen.

Heute fand die Eröffnung der interaktiven Ausstellung Parlament on Tour statt. Diese Ausstellung tourt durch ganz Österreich und zeigt wie Demokratie funktioniert. Interessierte können sich vor Ort über die Funktionsweise des Parlaments informieren und politische Prozesse kennenlernen.Image attachmentImage attachment+2Image attachment

Heute fand die Eröffnung der interaktiven Ausstellung "Parlament on Tour" statt. Diese Ausstellung tourt durch ganz Österreich und zeigt wie Demokratie funktioniert. Interessierte können sich vor Ort über die Funktionsweise des Parlaments informieren und politische Prozesse kennenlernen. ... Mehr LesenWeniger Lesen

Trotz heftiger Kritik von Betroffenen und der Opposition hält die SPÖ-Alleinregierung weiter an der Baulandsteuer fest. Diese Doskozil-Steuer ist eine enorme Belastung für die Burgenländerinnen und Burgenländer. Deshalb fordern wir die Entlastung der Burgenländer und sagen klar: Die Baulandsteuer muss abgeschafft werden!

Trotz heftiger Kritik von Betroffenen und der Opposition hält die SPÖ-Alleinregierung weiter an der Baulandsteuer fest. Diese Doskozil-Steuer ist eine enorme Belastung für die Burgenländerinnen und Burgenländer. Deshalb fordern wir die Entlastung der Burgenländer und sagen klar: Die Baulandsteuer muss abgeschafft werden! ... Mehr LesenWeniger Lesen

Auf Facebook kommentieren

Doskozil abschaffen......jetzt. Der Kommunismus steht schon vor der tür

Dorner sagt auf Wunsch vieler övp-Bürgermeister,was ist da los?

Wie viele Bauern und andere haben ihre Wiesen und Äcker umwidmen lassen um dann mit Bauland zu spekulieren? Genug, allein in meiner Umgebung ist es so. Wollten eine Wiese oder eventuell Bauland kaufen, sind alle irre mit ihren Preis, warten alle darauf das ein Bauträger oder eine Genossenschaft auf ihre Spekulations Preise aufspringt…finde das Ok, das sie nun zur Kasse gebeten werden, wird sicherlich so manche Wiese und Acker wieder zurück gewidmet werden, gut für unsere Natur und Klima…

Herr Schmidt das stimmt genau mehr Wiesen für unsere Bienen

Doskozil abschaffen er bringt Buslinien um und lässt uns für unsere eingernen Haussplätze auch noch zahlen

Ja, die Spekulanten !!

View more comments

Doskozil wollte willkürlich die Strom-Steuer verzehnfachen. Die Bundesregierung musste hier die Notbremse ziehen und Einspruch gegen diese Erhöhung erheben. Das ist ein guter und wichtiger Schritt. Als nächstes muss die Bauland-Steuer fallen, dafür werden wir auch weiterhin kämpfen.

Doskozil wollte willkürlich die Strom-Steuer verzehnfachen. Die Bundesregierung musste hier die Notbremse ziehen und Einspruch gegen diese Erhöhung erheben. Das ist ein guter und wichtiger Schritt. Als nächstes muss die Bauland-Steuer fallen, dafür werden wir auch weiterhin kämpfen. ... Mehr LesenWeniger Lesen

Im Jahr 2023 stellen wir den Kampf gegen die SPÖ-Baulandsteuer in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Diese Steuer ist ein drastischer und noch nie dagewesener Eingriff in das Leben der Burgenländer. Gemeinsam mit den Burgenländerinnen und Burgenländern werden wir uns gegen dieses Abzocke-Gesetz stemmen. Mehr Informationen: https://bit.ly/3k1IU7N

Im Jahr 2023 stellen wir den Kampf gegen die SPÖ-Baulandsteuer in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Diese Steuer ist ein drastischer und noch nie dagewesener Eingriff in das Leben der Burgenländer. Gemeinsam mit den Burgenländerinnen und Burgenländern werden wir uns gegen dieses Abzocke-Gesetz stemmen. Mehr Informationen: bit.ly/3k1IU7N ... Mehr LesenWeniger Lesen

Mehr Anzeigen

Aktiv werden.

Die Erfolgsgeschichte unserer Gemeinde ist untrennbar mit jener der Volkspartei verbunden. Dahinter stehen viele Funktionärinnen und Funktionäre und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Möchtest auch du mitgestalten und dabei sein? Dann melde dich jetzt gleich an und werde Mitglied der Volkspartei!

Ihr Kontakt im Bezirk.

Bürgerbüro Güssing

  • Hauptplatz 5 | 7540 Güssing